IHR ERFOLG IST UNSER ANTRIEB

Antriebstechnik - Automatisierung - Retrofitting - Prozessvisualisierungheader

Hauptmenü

Beschichtungsspezialist

beschichtungsspezialistadvance 1/2015 | Totally Integrated Automation / Integrated Drive Systems

 

Labor-Beschichtungsanlage für Hochpräzisionsdruck


Gedruckte Datenspeicher werden künftig aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sein: Ob als intelligente Labels auf Lebensmitteln, Medikamenten oder vielen anderen Konsumgütern, in der Logistik und sogar zum Aufbringen auf Textilien. Ein Marktführer auf dem weiten Feld der gedruckten Datenspeicher ist die Thinfilm Electronics ASA. Für das norwegische Unternehmen entwickelte die Kroenert GmbH, ein Hamburger Experte für Beschichtungs- und Kaschieranlagen, eine speziell angepasste Beschichtungsanlage zur Fertigung gedruckter Datenspeicher. Dafür wurde die Labor-Beschichtungsanlage LabCo von Kroenert speziell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst.

 


Die gedruckten Datenspeicher für die unterschiedlichsten Anwendungen haben in der Regel eine Speicherkapazität von 20 Bit. Zur Herstellung des Basismaterials wird eine Polymer-Trägerfolie mehrschichtig im Register bedruckt. Dabei ist sowohl mechanisch als auch elektronisch höchste Präzision nötig. In Kooperation mit dem Siemens Solution Partner Lebbing Engineering & Consulting GmbH wurde die LabCo deshalb mit verschiedenen Zusatzmodulen ausgerüstet. Beispielsweise wurde die Registersteuerung mit dem Technologiemodul Register Control Simotion TRC3000 in das Motion-Control-System integriert. Ein intelligenter Keilmarkensensor vermisst nun die Register der bedruckten Bahn mit einem dreikanaligen Lichttaster und überträgt die Werte über Profinet 10 IRT direkt in das Kontrollsystem. Das gewährleistet eine Genauigkeit von unter 50 pm im Längsregister. Die Visualisierung erfolgt auf einem Simatic Panel IPC277D, das durch Add-ons in Simatic WinCC flexible die Registerwerte in Echtzeit mitschreibt und archiviert.


„Die mechanische Genauigkeit erreichen wir durch den Einsatz besonders spielarmer Getriebe und Direktantriebe sowie eine speziell abgestimmte Kantensteuerung", erläutert Guido Lebbing, Geschäftsführer der Lebbing GmbH. Die Leitwalzen hätten eine sehr glatte Oberfläche und seien so präzise ausgerichtet, dass eine stabile Bahnspannung und ein einwandfreier Bahnverlauf gewährleistet sei. Frank Schäfer, Vertriebsleiter Clean Technologies bei Kroenert, ergänzt: „Bei einer solchen Anlage können wir mit unserem Expertenwissen und Branchen-Know-how punkten, um die Anlage exakt auf die Bedürfnisse unseres Kunden anzu-passen."

Gedrucktes Array mit adressierbarem nichtflüchtigen Speicher und Transistor-Logik


lebbing.com
Lebbing engineering & consulting GmbH mit Sitz in Bocholt ist seit 2003 zertifizierter Siemens Solution Partner. Neben den Kernkompetenzen Antriebs- und Automatisierungstechnik verfügt das Team über eine langjährige Erfahrung in der Anwendung von Converting-Technologien. Motion-Control-Systeme auf der Basis mechatronischer Antriebskonzepte erhöhen die Leistungs-fähigkeit der Maschine und verringern gleichzeitig den Engineering-Aufwand.

Sofertion Partner
Automation Drives
SIEMENS